Aus einer Interview von Willi Vogl zur Führung von Denis Ruff

Willi Vogl: Dieses Jahr gibt es vorab zum ersten Mal eine Führung der Touristinformation durch vier ausgewählte Ateliers. Was erwartet die Besucher bei der Führung am 18. September?

 

 

Denis Ruff: Zu sehen ist hier eine kleine Auswahl unterschiedlichster künstlerischer Handschriften: Keramiken von Cerstin Tiemann, feine Malerei von Eloisa Florido Navarro, Skulpturen in Stein von Michael Jaks und Fotografien von Christoph Geisel. Die Führung beginnt um 17.00 Uhr an der Touristinformation und dauert zwei Stunden. 

Willi Vogl: Worin besteht der Mehrwert einer Führung durch einen Kunstlehrer?

 

Ruff: Die Künstler erzählen von ihrer Arbeit, über ihre Techniken und Intensionen. Mit den Kommentaren eines Dritten bekommen die Besucher einen facettenreicheren Blick auf Kunstwerke und werden überdies zu eigener Stellungnahme angeregt. Das Sprechen über Kunst  fördert deren Wahrnehmung. Im Idealfall erfolgt ein Austausch in beide Richtungen zwischen Künstler und Besucher.

 


 

Willi Vogl verlagshaus jaumann

 


Mi, 28. Oktober 2020 16:00 Uhr


Lörrach als Teil des Dreiländerecks

 

Bei einem Rundgang durch Lörrach geht es um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Geschichte, Sprache und Bräuche des Dreilands. Im Laufe der Führung entdecken die Teilnehmer die Bedeutung der geographischen Besonderheit für die Geschichte Lörrachs und des Dreilandes. Lörrach ist Anziehungspunkt für Menschen aus dem gesamten Dreiländereck. Was macht Lörrach für die Gäste interessant? Welche Magnete gibt es in der Stadt? Zum Abschluss der Führung erhalten die Teilnehmer einen kurzen Einblick in die Dauerausstellung des Dreiländermuseums.

__________________________________

Veranstalter

FR, 16.Oktober 2020    
13-17 Uhr