Denis Ruff geht oft nach Ägypten. Wer Interesse hat kann sich melden unter Klik

Viele Zeugnisse der alt ägyptischen Kultur sind uns erhalten geblieben. Ägyptischen Priester und Pharaonen lebten in den Vorstellungen von einem Leben nach dem Tod, von einem Jenseitsreich bewohnt von Göttern und Seelen. Auf den Wänden der Königsgräber befinden Bilder und Texten, die von dieser Weltauffassung berichten.
Im Grab von Thutmosis III. (1486 - 1425 v. Chr.) ist das Buch der Duat ein sogenannter Jenseitsführer komplett erhalten geblieben. Durch die Übersetzung und Publikationen von dem Basler Ägyptologe Prof. E. Hornung, der Spezialist auf diesem Gebiet, ist im Jahre 2006 der grossen Öffentlichkeit zugänglich geworden.

Bei einer Reise werden wir diese Duat-BILDER immer wieder in den Gräber antreffen. Daraus ergeben sich spanenden Gespräche und Vorträge zum Thema:
Der Schlaf ist der «kleine Bruder» des Todes
Bewusstsein, gewissen und das Motiv des Auges
Die Seele ist wie Wasser und das Motiv des Schiffes
Der Geist ist wie Feuer und das Motiv der Reinigung
Das Leben auf Erde und das Motiv der Schlange

Das Land der Pyramiden ist auch das Land der ersten historischen Zivilisation.
An einer einmaligen geografischen Lage, dem Niltal, ist inmitten der afrikanischen Wüste eine faszinierende Kultur entstanden. Sie hat ihren unverkennbaren Stil fast über drei Jahrtausende weiterentwickelt.

Moses, Jesus, Platon, Alexander der Große, Julius Cäsar und viele andere waren dort. Die Einflüsse dieser Zivilisation auf zahlreiche spätere Religionen und Kulturen sind nachweisbar.

Ägypten bietet viele Sehenswürdigkeiten, Gräber, Tempel und Museen. Auch wenn man die Pyramiden oder die Maske von Tutanchamun durch Bilder kennt, wird die reale Begegnung zum besonderen Erlebnis.


REISEPROGRAMM
VORSCHLAG

 

 

 

Tag 1 (Samstag 29.2.) Ankunftstag in Ägypten.
Unser Hotel mit Dachterrasse und Blick auf die Pyramiden.
1. Nacht Hotel Gizeh

Tag 2
(1.3.) Einführungstreffen: Geschichte, Geografie und Programms Übersicht.
Besichtigung von Gizeh mit drei weltberühmten Pyramiden: Kheops, Khephren und Mykerinos.
2. Nacht Hotel Gizeh

Tag 3 (2.3.) Abfahrt nach Sakkara, der Wiege der Monumentalarchitektur. Besichtigung der ersten pharaonischen Denkmäler: der Komplex von König Djeser, Werk des Architekten Imhotep, das Ortsmuseum, der Heb-Sed Hof, die Pyramiden von Teti und Userkaf, der aufsteigende Weg von König Unas, Mastaba von Mereruka.
Am Nachmittag besuchen wir die Pyramiden von Dashur. Unsere kleine Gruppe wird alleine in eine der Pyramiden von Snefru gehen können.
3. Nacht Hotel Gizeh

 


Tag 4 (Dienstag 3.3) Freie Tagesorganisation: z.B. Eintritt in eine Pyramide von Gizeh, individueller Rundgang auf dem Gelände, Sonnenboot. ...
Abendflug Kairo-Luxor.
1. Nacht im Luxor Hotel


Tag 5
(4.3.) Fahrt mit der Fähre über den Nil zum Ostufer: Besichtigung der Karnak-Tempelanlage, Pause im Winter Palace Hotel.
Bei Dunkelheitseinbruch: ausführliche Besichtigung des Amons Tempels und seiner beeindruckenden Geburtshalle.
2. Nacht in Luxor

 

Tag 6 ( Donnerstag 5.3.) Abfahrt nach Theben West: Tempel Ramses III in Medinet Habu, Memnonskolosse und Tempel des Amenophis III.
Ausführliche Besichtigung der Arbeitersiedlung Deir el Medina und Sennedjems Grab
3. Nacht in Luxor

Tag 7 (6.3) Freie Tagesorganisation: Möglichkeit einer Felukenfahrt oder einer Ballonflug, individuelle Grabbesichtigung.
4. Nacht in Luxor

Tag 8 (7.3.) Fahrt nach Theben West: Tal der Könige mit Besuch von drei Gräbern, Ausführliche Erklärungen zum Doppelgrab Ramses V / VI.
4. Nacht in Luxor

Tag 9 (Sonntag 8.3.) Tagesausflug nach Mittelägypten in einem klimatisierten Minibus:
• Denderah (ca. 65 km), eine kleine Stadt am Westufer des Nils mit Besichtigung des Hathor Heiligtumes, des gut erhaltenen Tempels, der Geburtshäuser, der koptischen Basilika, des Sanatoriums, des heiligen Sees…

• Abydos (ca 150 km von Luxor), Kraftort der großen Osiris Mysterien, der zahlreiche Pilger angezogen hat. Besichtigung des unterirdischen Osiris Tempels und des siebenfachen Sethi Tempel!
5. Nacht in Luxor

Tag 10 (9.3.) Fahrt von Luxor nach Assuan im klimatisierten Minibus.
• Edfu(105 km südlich von Luxor): Besichtigung des Horus Tempels, Archetyp ägyptischer Architektur, Sonnen- und Schattenbeobachtungen

• Kom Ombo (150 km südlich von Luxor): Besichtigung des, dem Krokodilgott Sobek und dem Falkengott Haroëris gewidmeten Doppeltempels. Weiterfahrt

 

• Assuan (190 km südlich von Luxor):  Ankunft
1. Nacht Hotel Assuan

Tag 11 (10.3.) Besichtigung Assuan und •Umgebung: Staudamm, Isis Tempel auf der Insel Philae, Granitsteinbrüche, Nubisches Museum.
Rückflug nach Kairo
1. Nacht Kairo Hotel

Tag 12 (Mittwoch 11.3.) Altstadt von Kairo: Besichtigung der Ibn-Tulun-Moschee, des koptischen Viertels mit das Museum und der Hängenden Kirche, (al-Mu'allaqah)
2. Nacht Kairo Hotel

Tag 13 (Donnerstag 12.3.) Fahrt nach SEKEM (60 km nordöstlich von Kairo) und Besichtigung der Initiative vom Dr Abouleish, Schule und Produktion.
3. Nacht im Kairo Hotel

Tag 14 ( Freitag 13.3.) Kairo: Archäologisches Museum, Rückblick und Abschiedstreffen.

4. Nacht Kairo Hotel

Tag 15 Individuellen Rückreise

Programmänderungen vorbehalten.
Nehmen Sie es lässig, wir sind in Ägypten


Denis Ruff kennt das historische Ägypten und auch das aktuelle Land von damals und heute gut.
Er hat sich durch seine Reisen und durch intensives Eigenstudium profunde Geschichtskenntnisse der ägyptischen Kultur angeeignet.

 

Sein spezieller und eigenständiger Umgang mit diesen Kenntnissen wirft immer wieder spannende Fragen auf, gibt Anstösse neue Einsichten und spornt zum Weiterforschen an.